2014 – Offene Workshops

Dass die Quod.X® Online-Reflexion im Einzelcoaching und in der Arbeit mit Teams bestens funktioniert, hatte sich bis dahin bereits mehrfach bestätigt. In unterschiedlichen Branchen, Regionen, Teamgrößen und -Situationen. Bei unterschiedlichsten Aufgabenstellungen, zur punktuellen Standortbestimmung wie zur Prozessbegleitung. 


Aber in offenen Gruppen?

2014 wurde ich von der Bundesverwaltungsakademie eingeladen, ein offenes Training für Führungskräfte aller Hierarchieebenen anzubieten – eine Herausforderung, die ich nur allzu gerne annahm. Das hieß wieder einmal: Hinsitzen, das Verfahren auf diese besondere Aufgabenstellung anpassen und eine Agenda entwickeln, die für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit voraussichtlich unterschiedlichsten Ausgangssituationen hilfreich sein würde.


Das Konzept

Ein Präsenzworkshop, in dem die Teilnehmenden das Verfahren Quod.X® kennen lernen und in die Selbstreflexion für Führungskräfte eingeführt werden. Zwei Wochen eigenständige, softwareunterstützte Selbstreflexion. Ein 90minütiges Einzelcoaching via Skype / Telefon auf Basis der Online-Auswertung. Noch einmal zwei Wochen eigenständige Selbstreflexion. Ein weiteres Einzelcoaching. Eine dritte Selbstreflexionsphase. Abschlussworkshop im Plenum.


Sparringpartner – Es sind immer die Menschen

Dass das Training durchwegs von TOP-Führungskräften unterschiedlicher Ministerien gebucht würde, konnte ich zum Zeitpunkt der Konzeptentwicklung noch nicht wissen. Dass die Veranstaltung ein voller Erfolg wurde, durfte ich aus den Rückmeldungen der Teilnehmenden und den Folgeaufträgen erfahren. 

Dipl.-Päd. Marion Pilz-Zikulnig, MA

Verwaltungsakademie des Bundes

www.oeffentlicherdienst.gv.at

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email