IMG_9106 Kopie

2016 – Wissenschaftliche Validierung

Weitere Automatisierungen sollten also erforderlich sein – Ideen dazu waren ausreichend vorhanden: Das bisher erklärungsbedürftige, ausschließlich grafische Feedback sollte durch Textbausteine ergänzt werden. Die Aufbereitung der Inhalte komfortabler, das Ableiten konkreter Maßnahmen vereinfacht werden.

Es ist möglich

Also wieder Hinsitzen, Konzept entwickeln, Prototyp entwerfen, Testläufe organisieren und durchführen. Das Ergebnis: Ja, es ist möglich. Es gibt einen einfachen Weg, Komplexität in den Hintergrund zu stellen, dem Kunden die Arbeit weitgehend abnehmen.

Doch es braucht mehr dazu, dass sich Menschen persönlich angesprochen fühlen: Anrede per Du, per Sie. Geschlechtsspezifische Anrede. Die „Tonart“ der Ansprache … all das wollte berücksichtigt werden.

Es macht Sinn

Und dann wieder die Frage nach der wissenschaftlichen Validität. In vielen Gesprächen mit Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachgebiete und den Erfahrungen aus dem Praxiseinsatz war zwar die Überzeugung gewachsen, auf dem richtigen Weg zu sein. 

„Ich hatte erwartet, dass das wieder so ein Beraterspiel ist … aber das Ding kann ja wirklich was“ war nur eine von vielen positiven Feedbacks eines kritischen Projektteilnehmers.

Sparringpartner – Es sind immer die Menschen

Ein weiterer Sparringpartner war in dieser Zeit der Arbeits- und Organisationspsychologe Dr. Kurt Seipel, Dozent an der Hochschule für Angewandtes Management mit heutigem Standort Ismaning (D), am Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung der Universität Innsbruck und an Fachhochschulen, u.A. in Wien, Innsbruck, Dornbirn, Kufstein und Hamburg.

Seinem Interesse am Verfahren Quod.X® ist es zu verdanken, dass wir seit dem Frühjahr 2016 auch über eine Bestätigung der wissenschaftlichen Validität des Wertekatalogs verfügen, den wir für Quod.X® entwickelt haben.

Dr. Kurt Seipel

Dozent an der FHAM Erding (D)

www.fham.de

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email